[ _blashyrkh - at the heart of winter ]

Iceland, November 2013
Wenn möglich suche ich mir für meine Reisen in den Norden immer einen Zeitraum, in dem es Vollmondnächte gibt. Nächte, in denen man durch die vom Mondlicht beleuchtete Landschaft wandern kann und eine vollkommen andere Atmosphäre erlebt als bei Tageslicht. Wenn man dann noch dazu die Kulisse der dunklen Strände des Breiðamerkursandur mit seinen funkelnden Eisbrocken oder aber die des Jökulsárlón mit seinen treibenden Eisbrocken hat, dann wird eine solche Wanderung zu etwas ganz besonderem.
Am Tag vor der Nacht in der dieses Bild entstanden ist schneite es stark und hörte erst gegen Abend auf. Das führte dazu das die, den Gletschersee vollkommen bedeckenden, Eisbrocken und Eisschollen mit weißem Schnee bedeckt waren, der an einigen Stellen langsam vom Wasser aufgelöst wurde. Der Kontrast der extrem weißen Eisschollen zum Rest der Umgebung war etwas das ich so in dieser Form noch nicht erlebt hatte. Der Mond erhellte die Szenerie und bot einen Anblick wie auf einem Eisplaneten, mitten im Herzen des Winters. Eine extrem unruhige Atmosphäre, die vom ständigen Knistern und Knacken des Eises im Wasser begleitet wurde. Wunderschön, aber auch fast ein wenig unheimlich, war ich doch auch in dieser Nacht vollkommen allein an diesem wunderschönen Ort.

At The Heart Of Winter - Immortal
To instantly view the picture in full size just click on the small image to enlarge.