[ _um morguninn ]

Iceland, November 2013
Nachdem der erste Tag, den wir in der Gegend um Búðir verbrachten von Regen und tief hängenden Wolken geprägt war, brachte der zweite Tag vollkommen andere Licht- und Wolkenstimmungen mit sich. Die tiefhängenden Wolken waren verschwunden, eine dunkle, hochstehende Wolkendecke ließ den Horizont hell erscheinen ohne die Farben aufgehende Sonne hindurchzulassen. Die eher kalte Lichtstimmung spiegelte sich auch in der Temperaturen wieder, die an diesem Morgen herrschten.
Es ist wirklich erstaunlich, wie unterschiedlich ein Ort wirken kann, wenn man ihn in verschiedenen Lichtstimmungen erleben kann. Düster und wolkenverhangen, von der Sonne angestrahlt warm und freundlich, alles ist möglich und jedes Mal sind die Gefühle, die man an diesem Ort erlebt anders. Zu der von uns gewählten Jahreszeit konnte man all dies wunderbar in sich aufnehmen und genießen, am Morgen (isl. um morguninn) eines jeden Tages war ich vollkommen allein in dieser Gegend unterwegs, kein Tourist verirrte sich zur relativ frühen Morgenstunde dort hin.

Used Filters: LEE ND Grad Soft 0.9, ND Grad Soft 0.6
To instantly view the picture in full size just click on the small image to enlarge.