[ _á ströndinni]

Island, Juli 2012
Aufgenommen an einem der wunderschönen Sandstrände in der Nähe von Búðir.
Nachdem wir bei strahlendem Sonnenschein in Island gelandet waren zog sich der Himmel immer mehr zu, je weiter wir in Richtung unserer ersten Unterkunft kamen, dem traumhaften Hótel Búðir. Kannte ich bisher nur die Lobby, so habe ich mir dieses Mal den Wunsch erfüllt dort auch zu übernachten. Allein die überall aufgestellten Kerzen, die gegen Abend das das Hotel beleuchten, schaffen schon eine fantastische Atmosphäre. Ein wenig gewöhnungsbedürftig waren nur die Toiletten in den Zimmern. Kein nach obenhin abgeschlossener Raum, sondern nur ein paar Mauern mit Schiebetür, die etwa ein Viertel zur Decke hin offen waren. Nach dem Essen ging es gegen elf Uhr dann endlich raus an den Strand. Zum Glück war gerade Ebbe und so zeigte sich in Kombination mit den hoch hängenden Wolken und einem winzigen Spalt, durch den die Abendsonne hindurch scheinen konnte, ein fantastisches Willkommensbild. Je später die Nacht, desto eindruckvoller wurden die Wolken beleuchtet und man konnte die Ruhe und Einsamkeit in vollen Zügen geniessen. All die Last des Alltags war mit einem Mal verschwunden, ich war wieder in Island.
Für alle, denen mein angehängter Reisebericht bei den kommenden Bildern zu viel ist, der erste Absatz befasst sich immer direkt mit dem Bild, der Zweite dann mit der Tour ansich.

Verwendete Filter: ND Grad Hard 0.6
Verwendete Panoramaschine: KISS System
Panorama bestehend aus 8 Aufnahmen
Um das Bild in voller Größe zu betrachten bitte auf das kleine Vorschaubild klicken.